Häufig gestellte Fragen

Auf diesen Seiten finden Sie Antworten auf die Fragen, die uns von Kunden häufig zu unseren Schwingungsessenzen gestellt werden. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, senden Sie uns doch einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter +49 (0)6021 22001.

Wie kann ich die richtigen Essenzen für mich auswählen?

Die Arbeit mit Blütenessenzen ist hochgradig individuell. Eine Empfehlung im Sinne von "immer bei X nehmen Sie Essenz Y" ist in der Regel nicht möglich. Es gibt jedoch eine Reihe von Möglichkeiten, wie man für das jeweilige Thema eine oder mehrere passende Essenzen bestimmen kann. Das Wichtigste dabei ist, dass Sie wissen, dass Sie sich mit Essenzen keinesfalls schaden können. Das "Schlimmste", was passieren kann ist, dass nichts passiert.

  1. Lesen - suchen Sie Essenzen anhand eines Flyers, unserer Website oder eines Buchs über die Essenzen aus. Der Verstand ist ein guter Helfer bei der Auswahl von Essenzen.
  2. Intuitiv - wählen Sie die Essenz intuitiv aus. Sie können dies tun, indem Sie beispielsweise ein Kartenset zu einer bestimmten Essenzenreihe benutzen und blind eine oder mehrere Karten ziehen. Wenn Sie einen ganzen Satz Essenzen besitzen, können Sie auch blind ein oder mehrere Fläschchen ziehen.
  3. Muskeltest - benutzen Sie den kinesiologischen Muskeltest, um die bestöglichen Essenzen auszuwählen. Man kann gut nach Zahlen testen (z.B. "Australische Buschblüte Nr. 23"), um Manipulationen des Verstandes auszuschließen.
  4. Pendel - pendeln Sie die richtige(n) Essenz(en) aus. Es gelten dieselben Hinweise wie beim Muskeltest.
  5. Biotensor - benutzen Sie einen Tensor, um die richtige(n) Essenz(en) herauszufinden. Es gelten dieselben Hinweise wie beim Muskeltest.

Bitte beachten, Sie dass viele Essenzen auf einmal nicht unbedingt viel nützen. Weiterführende Informationen finden Sie im Artikel "Wie viele Essenzen kann ich zur gleichen Zeit anwenden?".

Erstellt:
1